Montag, 18. Dezember 2017

Die Sache mit diesen Overalls...

Was habe ich da im Januar 2015 getan, als ich an dieser Stelle den gefütterten Overall für die damals frisch geschlüpfte große Feldmaus gezeigt habe... ja, bei diesem Gedanken erwische ich mich inzwischen sehr oft. Die Fragen nach diesem Overall reißen nicht ab. Auch nach fast drei Jahren beantworte ich wöchentlich Fragen zu Bestellungen, zum Schnitt und wie ich es geschafft habe ihn zu füttern. Nein, auch ich habe bis heute nicht geschafft, so einen Overall ohne innen sichtbare Naht zu nähen. Die Schrittnaht mit den überschlagenen Vorderteilen bleibt auch bei meiner gefütterten Version innen offen sichtbar. Falls das irgendwann irgendjemand schafft, sagt er mir bitte Bescheid ;-)



Leider hat den oben genannten Overall weder die große Feldmaus noch ein anderes Kind je getragen, denn der Schnitt fiel so furchtbar aus und war mit der dicken Fütterung so steif, dass er einfach nie gepasst hat. Auf der optischen Grundlage des Minikrea-Schnittes habe ich mir anschließend einen Schnitt erstellt, den ich seither für meine Overalls verwende. 

Als meine frühere Lieblingslehrerin nun ein Baby bekommen hat, habe ich es mir nicht nehmen lassen, mich mit etwas genähtem bei ihr zu bedanken, dass sie damit gewartet hat bis wir unser Abi bereits in der Tasche hatten. Was haben wir damals gebibbert...
Ich wollte sie mit etwas praktischem überraschen und habe mal die Grau-rosa-Mama gefragt, was das Beste war, dass ich den Feldmäusen bisher genäht habe und sie antwortete mit den Overalls und ihrer Windeltasche für die Handtasche.


Gesagt und fast getan, durfte sie sich die frisch gebackene Mama über einen hoffentlich lange mitwachsenden Sweat-Overall freuen. Auf das Füttern habe ich bewusst verzichtet, packt man die kleinen doch meist eh noch in einen dicken Fußsack. Nur die Kapuze bekam ein verspieltes Futter als Eyecatcher. Fein säuberlich per Hand mit dem Zauberstich am Kapuzenansatz angenäht.

Liebe Grüße, Nadine

1 Kommentar:

  1. Liebe Nadine,
    deine Overalls sehen beide klasse aus. Schade, dass der erste nicht tauglich war. Ich habe mir gerade Stoff und den Schnitt von Minikrea gekauft. Daher interessiert es mich natürlich, was an dem ersten Overall so furchtbar war und wie ich das vermeiden kann. Wäre ja schade um den schönen (und teuren Stoff). Ich würde mich sehr über Tips von dir freuen. Und jetzt stöber ich nochmal ein bißchen auf deinem schönen Blog.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline